Leckschutzauskleidung | Bucher <b>·</b> Rausch Tankservice GmbH & Co. KG


Leckschutzauskleidung

Der einfache Weg zum Tankschutz

Die sogenannte Sumpfphase – ein aggressives Gemisch aus Kondenswasser und Altölrückständen – verursacht bei ungeschützten Öltanks im Laufe der Zeit eine elektrochemische Korrosion am Tankboden. Die Folge: Der Tank wird undicht.

Durch den Einbau einer maßgeschneiderten Kunststoff-Innenhülle entsteht eine zweite Tankwand, die den Kontakt der Sumpfphase mit der Tankwand zuverlässig verhindert. Dadurch können auch fortgeschrittene Korrosionen dauerhaft gestopptwerden – Der Tank ist wieder sicher.

Zusätzlichwird ein Leckwarnsystem montiert, der über ein gleichmäßiges Vakuum im Überwachungsraumzwischen Innenhülle und Tankwand permanent die Dichtheit beider Wandungen kontrolliert. Störungen und Undichtheiten werden vom Leckanzeiger sofort optisch und akustisch gemeldet.

Einsatzbereiche für die Leckschutzauskleidung

  • Ober- und unterirdische zylindrische Tanksaus Stahl oder glasfaserverstärktem Kunststoff (GfK)
  • Doppelwandige Stahltanks, bei welchen z.B. der innere Tank bereits durch Korrosion geschädigt ist
  • Kellergeschweißte Stahltanks
  • Kugeltanks

Hohe Qualität der Systemteile

Wir verwenden Leckschutzsysteme der Firma AFRISO. Alle Teile dieses Systems sind nach vorschriftsmäßiger Prüfung vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin) der Bauart nach zugelassen:

  • Maßgeschneiderte Einlage (Innenhülle)
  • Auskleidung als Zwischenlage aus Schaumstoff, Styropor oder Vlies
  • Vakuum-Leckanzeiger mit optischer undakustischer Warnung, Befestigungseinrichtungen, Verbindungsleitungen undSchutzplatte

Unsere Leistungen bei der Öltankauskleidung

1. Tankvorbereitung
Erdtankreinigung
  • Fachmännische Tankreinigung mit Korrosionsüberprüfung
  • Messungder Lage und Tiefe der Anfressungen im Tankboden. Bei Korrosionstiefenbis 50 % der Bodenblechstärke darf der Fachbetrieb selbst einegeeignete Sanierungsmaßnahme vorschlagen und durchführen, bei mehr als 50 % muss ein Sachverständiger (z.B. TÜV) hinzugezogen werden, der dieweiteren Maßnahmen festlegt.
2. Einbau der Kunststoff-Innenhülle
  • Montage dererforderlichen Anschlüsse.
  • Einbau der Zwischenlage.
  • Einbau der Kunststoff-Innenhülle.
  • Aufbau des Vakuumsim Überwachungsraum.

Einbau der Zwischenlage

Einbau der Kunststoff-Innenhülle

3. Montage und Anschluss des Leckanzeigers Eurovac
Leckanzeiger Eurovac
4. Abschlussprüfung
  • Funktionskontrolle
  • Ausstellung der Prüfbescheinigung durch geprüften Sachkundigen.

Lesen Sie auch mehr zum Anodenschutz, einer weiteren Methode beim Tankschutz.


Ingrid Rausch Bucher & Rausch - Tankservice GmbH & Co. KG - Ihr Tankservice im Raum Mainz, Wiesbaden, Frankfurt